Donnerstag, 30. März 2017

Mein Strick- und Häkelherz schlug höher


Am Samstag haben wir ja noch einen kurzen Abstecher zum Opal-Fabrikverkauf gemacht und da muss ich Euch unbedingt noch die Fotos zeigen:


Soviel schöne und bunte Wolle auf einmal, das läßt doch das Strick- und Häkelherz höher schlagen, oder?


Ich hätte mich da noch eine ganze Weile länger aufhalten und jede Farbe ganz genau betrachten können. Aber irgendwann muss man sich da ja entscheiden.


Das schöne daran war, dass aus jedem der Bobbel etwas fertig gestricktes da lag, und wenn es nur eine einzelne, maschinengestrickte Socke war. Man konnte immer genau sehen, wie das Muster wird und wie sich die Wolle anfühlt.


Es gab auch viele Tücher und interessant gestrickte Strümpfe zu bewundern.


Und nach vielem Hin- und Herüberlegen, kam ich dann zu der Überzeugung, dass ich keine Glitzersocken benötige, sondern...


... mal wieder Grüne! Wenn ich Wolle aussuchen darf, greife ich immer nach Grün. Fragt nicht warum, ich kann darauf keine Antwort geben, das ist irgendwie in mir drinnen, obwohl ich kaum Grün trage.  *g*


Da ich aber ganz viel Kleidung in Dunkel- und Hellblau trage, war es klar, dass das nächste Tuch in Blautönen sein muss. Und dann war da noch diese tolle Beerenfarbe...

... und noch eine Million andere! Seufz!

Liebe Grüße
Manu

Kommentare:

  1. ...oh ich drück dich schon mal für das Wort Bobbel ;O)!!!!!
    Hey, da würd ich auch mal gern hinfahren !
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Oh was für eine Pracht .
    Und du hast auch Strickvorhaben .
    Na wir sind gespannt .
    Schönen Tag und liebe Grüße
    JANI

    AntwortenLöschen
  3. Liebe M<anu,
    wer könnte da widerstehen? Selbst ich erfreue mich
    an dieser Farbenpracht!
    Die von dir ausgesuchten Farbtöne sind ganz nach meinem
    Geschmack.
    Einen sonnigen Tag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Manu,
    daß glaube ich dir gerne,daß du dich kaum entscheiden konntest bei den vielen schönen Wollknäulen😊
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  5. So, meine liebe Manu, damit du beim nächsten Mal weißt, weshalb du zu grün greifst, schlaumeiere ich hier mit Hilfe des WWW mal ein bisschen herum :-)! Also, pass auf: Grün ist die Farbe der Mitte. In seiner vollendeten Neutralität zwischen allen Extremen, wirkt es beruhigend, ohne zu ermüden. Die Farbe Grün fördert Eigenschaften wie Hilfsbereitschaft, Ausdauer, Toleranz und Zufriedenheit. - Passt doch, oder? - Als ich die Aufnahmen sah, dachte ich, ob ich mich outen soll? Ja, ich mach es heute mal. Ich hab nämlich mal - hüstel - in einem Handarbeitsgeschäft gearbeitet, um mir ein bisschen Geld zu verdienen. ICH!! Verstehste, die, die KEINE Ahnung vom Handarbeiten hat. Aber Wolle kann man auch verkaufen, ohne selbst Strümpfe stricken zu können - grins -!!! - Ich wünsche dir einen schönen Abend und viel Freude beim Stricken deiner grünen Socken!!! LG Martina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Manu,
    Wow!!!! Das muss super-toll gewesen sein!! Da hätt ich auch gern einen Einkauf gestartet:) Die Wolle, die du dir gekauft hast gefällt mir übrigens echt gut! Viel Spaß damit beim Stricken...oder Häkeln...hab da grad ein tolles Schlauchdingens aus so einem Verlaufsbobbel gestrickt...aber den hast du ja schon gesehen;)

    Ganz viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  7. Ich wär das Typ, der sich nicht entscheiden kann und dann ohne was rausgeht. Und der sich hinterher ärgert.
    Schöne Wolle hast Du rausgesucht! Selbstgestrickte Socken dürfen bei mir auch mal eine ungewöhnliche Farbe haben. Hab sie eh meist zu Hause an und gelegentlich zu winterlichen Partys, da sind sie auch in Stiefeln versteckt. Hab z. B. sogar rosa Socken :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  8. In so einem Wollparadies hätte ich auch ganz stark sein müssen.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja ein Paradies für Wollefans, liebe Manu und auf jeden Fall eine Reise wert, wenn ich die schönen Fotos sehe. Mir gefallen Deine ausgwählten Wollknäule sehr gut.

    Liebe Grüße von Nele

    AntwortenLöschen

Danke für deine nette Nachricht!