Sonntag, 15. Januar 2017

Wochenrückblick 02/2017

 

Am Anfang der Woche gab es viel Schnee, irgendwann taute es, dann wurde es glatt, sehr windig und stürmisch und zum Ende der Woche kam nun wieder ordentlich Schnee dazu. Die Schneefräse haben die Jungs repariert und so dröhnen wir nun morgens wieder mit den Nachbarn um die Wette - hätte man sich vor zwanzig Jahren auch noch nicht vorstellen können. *g*

---

Gesehen: Den Bergdoktor und auch die alte Folge von der Bergretter. Das sind meine beiden Lieblingsserien und wenn ich die sehe reicht mir das eigentlich, den Rest der Woche kann ich auch lesend verbringen.

Gehört: Vorhin die Lautsprecherdurchsage beim Zieleinlauf am Skilift, das kann man bis zu uns hören. Dort waren dieses Wochenende die begehrten Kinderkurse und die Enden immer mit einer kleinen Abfahrt, wo dann jedes Kind gefeiert wird und seine Urkunde bekommt.

Gelesen: "Die Glücksbäckerin von Long Island" von Sylvia Lott. Ein tolles Buch, dass viel von der alten Zeit in Amerika verrät, in der es um Käsekuchen geht und auch die Liebe spielt eine große Rolle in diesem Buch. Einfach alles was einen tollen Roman ausmacht und mit jeder weiteren Seite tauche ich mehr in die gute alte Zeit ab.


Gemacht: Diese Woche habe ich einiges aussortiert, u.a. Schuhe, Handschuhe, Bettzeug und auch die Kisten mit dem Weihnachtskram. Da hatte sich doch eine ordentliche Menge angesammelt. Es wurde weiter entweihnachtet oder hat das auch selber getan, z.B. so...


... anderes hat der Wind mitgenommen und bis jetzt ist auch nirgends mehr eine Nikolausmütze gesichtet worden.

Gewerkelt: Ein ganz klein wenig genäht und ansonsten wurde hier hauptsächlich das neue Maschinchen in der Küche getestet.

Gedanken gemacht: Haben wir drei Mädels vom Sportverein uns diese Woche auch, denn der Familienabend steht bevor und somit die Deko für die Halle. Diese Jahr wird es sehr Frühlingshaft in pink!

Gestöhnt: Das Auto hat ja letzte Woche schon etwas geblinkt und es musste Kühlwasser nachgeschüttet werden. Diese Woche nun hat das Auto ziemlich übel gerochen. Der Schlauch wurde komplett getestet und für in Ordnung befunden. So wie es ausschaut bekomme ich eine neue Wasserpumpe. Bäh, wie es halt immer so ist - ein paar Wochen nach dem die Garantie abgelaufen ist!

Geärgert: Stand doch die teure Küchenmaschine (bereits bezahlt) als ich von der Arbeit nach Hause kam einfach so vor der Hautüre. Die hätte jeder wegtragen können...

Gefunden: Vor drei Wochen habe ich die von meiner Mama genähten Stulpen verloren, worüber ich total traurig war, denn die waren so schön weich und unheimlich praktisch im Auto. Das komplette Auto haben der Mann und ich abgesucht und ich bin dann zu dem Entschluss gekommen, dass ich den Einen wahrscheinlich beim Einsteigen bereits verloren habe. Diese Woche ist mir während der Mitfahrt auf der Beifahrerseite ein Blatt runtergerutscht und ich habe es nicht mehr zu fassen bekommen. Gibt's doch nicht, dachte ich noch so und hab' mich auf die Suche gemacht. Das Teil hing irgendwo da wo der Gurt rauskommt in halber Höhe und mit dabei der andere Stulpen - da oben hätte ich nie gesucht!

Gefreut: Über ein bisschen Frühling im Haus, und über die Freude aller an der neuen Küchenmaschine.


Gebacken, gekocht, gegessen: Der Sohn hat am Freitag spät abends noch die Maschine getestet und seine geliebten Cookies gebacken:


Ich habe Brot ausprobiert und die Karotten für den Salat geraspelt.


Der Mann hat einen Brezelknödel-Gugelhupf gebacken (leider ohne Foto) und der Sohn musste testen, ob die geliebte Mohntorte auch mit der neuen Maschine geht.


Alles hat geklappt, alle waren zufrieden, alles hat geschmeckt und nun sind alle so was von Pappesatt, dass die Maschine nächste Woche nur noch Rohkost ausspucken wird!

Gekauft: Ei, ich hab was nettes besorgt, denn der Blog feiert ja heute seinen dritten Geburtstag, aber dazu morgen mehr.

Gewesen: Anfang der Woche in Stuttgart, den Sohn zur Uni fahren und dann noch kurz im Milaneo. Ansonsten war ich nicht unterwegs, der Rücken muss noch Pause an den Geräten machen, deshalb ging es dafür zur Cranio. Das Wetter war nicht so, als dass man kurz entspannt eine Runde spazieren gehen könnte und so hab' ich das Gefühl nur zu Hause gewesen zu sein.

Liebe Grüße
Manu

Kommentare:

  1. Liebe Manu,
    endlich ist die lange Wartezeit ohne Bergdoktor vorbei:)
    Ich gucke das auch liebend gern.
    Morgen will ich mal das "Sacher" schauen.Bin schon gespannt!
    Dein frühlingshaftes Tablett sieht klasse aus und euer Küchenmaschinchen hat schon tolle Arbeit geleistet!
    Hab noch einen gemütlichen Sonntagabend!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Manu,
    heute ist der 3. Bloggeburtstag?! Na dann gratuliere ich doch dem "Kind und seiner Mama" geschwind von ganzem Herzen ;o)
    Wenn ich oben so "Kühlwasser" lese - und vor allem auch "aussortieren"..., fühle ich mich direkt angesprochen. Könnte auch mein Wochenrückblick sein... Aber nee: so richtig kommt es bei mir nicht in Schwung, das neue Bloggerjahr. Nachdem ich hier bei dir und all den anderen Leutchen gelesen habe, ist das geplante Zeitfenster (Tatort ist vorüber) auch schon wieder vorüber - und es bleibt noch ein wenig länger still, beim Alltagsbunt.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  3. So eine neue Küchenmaschine bereitet schon sehr viel Freude und man ist unheimlich motiviert, viel neues auszuprobieren. Ich habe mir letztes Jahr den Thermomix gekauft und kann Deine Freude sehr gut verstehen.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Manu,
    ich gebe ja zu, das ich ein klein wenig neidisch bin auf Dein Maschinchen...aber leider fehlt mir der Platz, denn sehen würde ich das hübsche Teil dann auch sehr gerne, grins
    Da hattest Du ja wirklich wieder eine vollgefüllte Woche.
    Gratuliere Dir zu Deinem dritten Bloggeburtstag. Schon Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Manu,
    ein schöner, interessanter, leckerer, vollgepackter und auch ein bischen ärgerlicher ( Paket vor der Tür -unmöglich! .. und Auto ...ja, es ist immer was anderes! ) Wochenrückblick....
    Ganz herzlichen GLÜCKWUNSCH ZUM 3.BLOGGEBURTSTAG auch von mir! Ich freue mich auf weitere, schöne, fröhlichbunte und interessante Bloggerjahre mit Dir!
    Hab einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Manu,
    na... bei dir ging es ja ordendlich "ab" :-)
    Manchmal gut, manchmal nicht so gut... ja, das kenne ich auch. Aber das schaffen wir!!!!! *lach*
    Zum Blööögchen-Geburtstag alles Liebe und weiter so, ich lese hier gerne bei dir, auch wenn ich nicht immer einen Kommentar hinterlasse!
    Winkewinke, und allerliebste Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  7. Ne, dass kann jetzt nicht wahr sein!! War ich soooooooooo lange nicht hier? Ich glaub, ich hab jetzt ne Stunde bei dir gelesen! Und was ich alles verpasst habe: Bloggeburtstag, Verlosung! Das gibt es doch wohl nicht! - Aber mir erging es so ähnlich wie dir, der Januar war (gesundheitlich) nicht mein Monat. Der Höhepunkt war am vergangenen Montag ein ausgesetzter Halswirbel und Schwindel. Meine Nichte hat ihn wieder eingesetzt und ich fühlte mich danach richtig platt! - Liebe Manu, es ist sooooo schön, dass du hier mit deinem Blog vertreten bist. Ich lese immer gerne bei dir und nehme sehr gerne an deinem Leben teil. Bei wir war es auch so, dass ich so viele Leser hatte - das hat sich jetzt aber wieder relativiert. - Am vergangenen Samstag wurde mein Mann angesprochen. Es ist schon so, dass die Menschen in meinem Umfeld mich so langsam aber sicher im Netz finden. Damit hab ich manchmal auch so meine Probleme und denke, ich hätte es wie du machen sollen und etwas 'verdeckter' arbeiten. Auf der anderen Seite hab ich ja nichts zu verbergen und wem mein Blog und was ich schreibe nicht gefällt, der wird ja nicht zum Lesen gezwungen!!! - Bis ganz bald! Versprochen! Ich komme wieder! Martina Übrigens: Schnee gab es hier immer noch keinen - nur wie Puderzucker auf dem Kuchen!!!

    AntwortenLöschen

Danke für deine nette Nachricht!