Donnerstag, 17. November 2016

Fünf Fragen zum Wochenrückblick


So, jetzt gibt es eine Kanne Tee und ich nehme mir die Zeit, die 5 meist gestellten Fragen zum Thema Wochenrückblick zu beantworten.

1. Schreibst Du Dir eigentlich die ganze Woche über auf, was so los war?

Nein! Am Sonntagmorgen, wenn hier noch alle schlafen, nehme ich mir mein Büchlein zur Hand und schreibe mir ein paar Stichworte auf. Mir fällt da nicht immer zu jedem ge-Wort etwas ein. Aber ich habe es dann in meinem Kopf und so kommt über den Tag verteilt, dann immer noch was dazu - und das fällt mir dann am Abend sogar ohne Notiz wieder ein.

2. Wie lange sitzt Du an Deinem Wochenrückblick?

Eigentlich nicht allzu lange, denn der Wochenrückblick läuft ja immer nach dem selben Schema ab, die ersten fünf ge-Wörter sind immer die selben und auch immer einfach zu beantworten. Danach werden die ge-Wörter dann so genommen, wie mir was dazu einfällt, manche fallen in der Woche weg, andere kommen dazu, so wie es halt passt. Dauer: Halbe Stunde mit Fotos hochladen! Im Kopf ist der Text ja meistens schon geschrieben.

3. Wie schaffst Du es immer so viel in eine Woche zu packen?

Ich denke Jeder hat eine ähnliche Woche wie ich und packt genauso viel hinein, nur fällt einem das nicht immer so ein. Am Anfang waren meine Wochenrückblicke auch nie so lang, aber je öfter man sie schreibt, umso mehr fällt einem dazu ein bzw. erinnert man sich auch an Kleinigkeiten. Ich finde es immer witzig, wenn mich am Montag etwas total genervt hat, wie unscheinbar mir das am Sonntag vorkommt. Über so manchen Aufreger-Moment kann ich Sonntags nur noch Lächeln! Hat also auch eine therapeutische Wirkung dieses Aufschreiben.

4. Liest Du wirklich soviel?

Ja, ich lese unglaublich gerne und (haltet Euch fest), ich lese alles am Buch, sogar die Danksagung ganz hinten. Ich bin kein Querleser, eher einer der die Seite nochmals liest, weil er kurz mit den Gedanken woanders war. Schon als Kind habe ich wahnsinnig gerne und viel gelesen, ich habe mich über jedes geschenkte Buch gefreut und auch heute noch kann man mir damit eine große Freude machen. Hier erwähne ich die Bücher nicht zum Angeben, sonder einfach nur deshalb, damit sie ganz oben in das Register "Bücher" geschrieben werden und ich dann kurz hier rüber klicken kann und mich sofort an das Buch erinnere. Denn wie Ihr wisst, leihe ich mir die meisten Bücher in der Bücherei aus und da gibt es auch ältere Exemplare und da bin ich mir manchmal nicht so sicher, ob ich das Buch nun schon gelesen habe oder nicht. Manche Bücher werden etwas mehr beschrieben, weil ich sie toll fand und vielleicht noch mal als ein Geschenk besorge, andere weniger, heißt aber nicht unbedingt, dass sie nicht lesbar sind.

5. Wie schaffst Du es immer die passenden Fotos dazu zu haben?

Ähm, das trifft leider nicht zu, obwohl ich mich doch immer sehr bemühe!

Liebe Grüße
Manu

P.S. Wenn Ihr auch einen Wochenrückblick schreibt, dann dürft Ihr mir das gerne mitteilen, denn ich lese die Wochenrückblicke Anderer auch sehr gerne!

Kommentare:

  1. Also, noch habe ich keinen solchen Rückblick geschrieben, zumindest nicht in dieser ge-Art :-) Wie schön, wenn man so merkt, dass erste Aufregen letztlich gar nicht so wild waren! Mal eine Seite noch mal lesen, weil ich mit meinen Gedanken kurz abgeschweift bin - ja, so mache ich das auch. liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
  2. Würde ich Wochenrückblick schreiben, puhhhh! Wie langweilig. Deine Wochenrückblicke lese ich sowas von gern und dann erinnere ich mich mit, was bei mir war. Auch wenn nix los war. Ich mag Backen nicht, lese aber immer gern und schmecke mit, was bei Euch auf der Kaffeetafel stand. Lieben Gruss von Wochenrückblickfan Cosmee

    AntwortenLöschen
  3. Bisher habe ich noch keinen Wochenrückblick geschrieben, aber ich lese Deine immer wieder sehr gerne.
    Jetzt bin ich auch endlich ein wenig schlauer, wie so ein Post dnn bei Dir entsteht.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Manu,
    ich bin auch ein Fan deiner Wochenrückblicke und nun habe ich auch einen Einblick,wie du das machst:)
    Meine Rückblicke wären auch nicht immer so interessant...
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Manu,
    auch ich lese Deinen Wochenrückblicke immer sehr gerne, denn Du hast immer soviel Abwechslung da drinnrn! Wenn ich einen schreiben würde, das wäre auch eher langweilig ...vielleicht änderst sich das dann, wenn ich irgendann mal in Rente gehen darf *schmunzel*
    Danke für diesen Einblick , wie so ein Post entsteht :O)
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag und ein zauberhaftes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Manu,
    dass ich deine Wochenrückblicke mag, das weißt du ja schon:) Nun hab ich eine Vorstellung davon, wie sie entstehen. Toll!
    Ganz viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Manu,

    ich mag ja Deine Wochenrückblicke auch sehr sehr gerne lesen und nun weiß ich auch wie Du das Ganze handhabst :-)) Danke dafür.

    Liebe Sonntagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Nun hab ich zuerst den Wochenrückblick und dann den Fragenkatalog gelesen. Das war alles sehr interessant. Ich denke auch so oft, wie du das alles schaffst. Und dann backst, kochst, bügelst, handarbeitest, bastelst, dekoriert, liest du - noch so ganz nebenbei ;-)! Du bist wirklich unglaublich agil! Schön, dass du uns immer ein bisschen daran teilhaben lässt! Mach's gut! LG Martina

    AntwortenLöschen

Danke für deine nette Nachricht!