Sonntag, 28. August 2016

Wochenrückblick 34/2016


Da liegt er, der Kater, und holt sich abends noch ein paar Streicheleinheiten ab, denn tagsüber ist er ständig auf der Suche nach einem kühlen Plätzchen. Das war in dieser Woche, bei der Hitze, aber auch das Beste. Wir gingen den Tag ruhig an und haben ihn genauso ausklingen lassen.
Ansonsten ist der Tagesablauf gerade etwas aus dem Rhythmus. Die Kids arbeiten, der Sohn kommt gegen 15.45h nach Hause, die Tochter dagegen erst um 19.45h.  Somit wird sehr spät gegessen, noch später wird dann der Garten gewässert und der von Nachbars gleich dazu. Somit sind wir meist erst gegen 21.00h fertig mit dem Tageswerk. Nächste Woche werden wir einen weiteren Garten wässern und dazu noch Hasen füttern um dann am 12.09. wieder den Schulalltag zu begrüßen und somit wieder einen geregelten Tagesablauf zu haben.

---

Gesehen:"Der geilste Tag" von Florian Sebastian Fitz und Matthias Schweighöfer. Ein witziger Film, wo man viel lachen muss.


Gehört: Diese Woche war wieder Muttersprache im CD-Player.

Gelesen: Das Porzellanhaus zu Ende gelesen. Es war irgendwie nicht meins. Es hat mich nicht berührt, es war weder spannend noch hatte es Tiefgang...


Gemacht: Es war so heiß! Bis 37 Grad hatten wir und somit habe ich nicht allzuviel fertig gebracht. *g* Der Sohn ist gestern die Spielesammlung durchgegangen und so haben wir das eine und andere zusammen gespielt. Was soll ich sagen - Es war mein Glückstag! Bis auf Schiffeversenken, da war ich wohl der absolute Loser!!!

Gewerkelt: Bisschen was aus Papier ausgeschnitten und dann wieder auf den Schreibtisch gelegt, wo es nun immer noch liegt...

Gestöhnt: Über den verflixten Freitag. Der dann auch irgendwie zum Lachen war - muss ich noch aufschreiben.

Gelacht: Der Mann möchte gerne Kontaktlinsen haben und so sind wir gestern beim Optiker seines Vertrauens vorbeigegangen, denn er konnte leider keine Woche mehr warten bis die Augenärztin wieder auf hat.... Der Optiker meinte dann, kein Problem er bräuchte halt einen Termin und müsse sich zwei Stunden Zeit dafür nehmen. ???  O.k., wann? Da meine die nette Dame, sie müsse mal kurz nachschauen und kam dann freudestrahlend mit einem Termin Mitte Oktober wieder. Der Mann hat sie nur angeschaut und toternst gefragt: "Dieses Jahr?" Tja, da musste ich doch Lachen, denn wenn er sich was in den Kopf gesetzt hat, dann bitte jetzt und gleich! Er wird nun doch die Augenärztin aufsuchen...

Gefreut: Über das schöne Sommerwetter und die viele freie Zeit durch den geänderten Rhythmus.

Gekauft: Nach dem Besuch beim Optiker sind wir noch kurz in den Deko-Laden marschiert um die Bewerbung als Weihnachtsaushilfe für die Tochter abzugeben. Und da gab es ein nettes Väschen für 0,50 EUR, kann man ja immer mal brauchen... Und ein niedliches Eichhörnchen für die Herbstdeko auf dem neuen Tisch, der bis dahin hoffentlich geliefert wird.
Diese Woche werde ich eine Kollegin aus einer Nachbarabteilung in den Ruhestand verabschieden und da habe ich die ideale Karte gefunden. Die Vase mit ein paar Blümchen und ein umhäkelter Stein runden das Ganze dann ab und ich denke sie wird sich darüber freuen.


Gewesen: Nach dem Urlaub zum ersten Mal wieder an den Geräten und ich habe es deutlich gemerkt, dass drei Wochen Pause doch zu lange sind. Grrr!

Gebacken:  Diese zwei netten Gläser stehen nun seit noch nicht allzu langer Zeit in der Küche.


Und es vergeht kein Tag, wo nicht ein Familienmitglied fragt, wann denn die endlich gemacht werden, oder ob das nur Deko ist. Also habe ich mir das kleine Gläschen vorgenommen und bei der Hitze gebacken. Das war das Ergebnis:


Und sie waren sooo lecker, der absolute Zimt-Apfeltraum!

Und weil man bei der Hitze nicht allzuviel Hunger hat, gab es die erste Kürbissuppe in diesem Jahr.


Es war noch viel übrig und somit wurde der Gefrierschrank gleich noch gefüllt und an kalten Herbsttagen mit wenig Zeit, können wir nun auf ein Süppchen zurück greifen.

Liebe Grüße
Manu

Kommentare:

  1. Hallo liebe Manu,
    du läutest wohl bei Apfelkeksen und Kürbissuppe der Sommerhitze zum Trotz schon den Herbst ein, was? Und es scheint, als hättest du (Vor-) Freude dabei ;o)
    Unser Kürbis darf noch ein wenig die Fensterbank zieren und die vereinzelten, kleinen, reifen Kastanien, die ich entdeckte, habe ich bei 33°C im Schatten konsequent ignoriert.
    Der anhängliche Kater mit seinem warmen Pelz war gewiss als Heizkissen dieser Tage nicht so beliebt?! Na, ich erinnere mich noch gut, wie das mit unserem schmusigen Moritz im Sommer war. Wegschubsen möchte Mensch so ein Tierchen ja dann aber doch auch nicht...
    Arbeitsplatz gegen Haus am Meer - die Karte ist einfach klasse!
    Gewittererwartender
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  2. Trotz Wärme (und noch Ferien?!) doch so aktiv. Die ersten drei Schultage haben wir schon wieder hinter uns und schöneres Wetter als die 6 Wochen davor.
    Die Katzen sind, zumindest zum Teil, morgens zeitig aktiv und verschlafen dann den Rest des Tages. Könnte man das nur auch so machen.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Manu, irgendwie lese ich deinen Wochenrückblick immer sehr gerne. Auch wenn
    er meistens total normal verläuft, bringt er mich immer zum schmunzeln:) Liegt wohl
    an der schreibweise. Eine schöne Woche wünsche ich dir... herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Manu,
    den Film möchte ich mir auch unbedingt mal anschauen!
    Ist doch praktisch, wenn deine Tochter dann im Dekoladen jobbt:)
    Die Karte ist ja auch super!Genau mein Ding!
    Letzte Woche hab ich mir die Karte mit dem Spruch "Man sitzt insgesamt viel zu wenig am Meer" gegönnt :)
    Da habt ihr ja viel zu tun momentan mit den Urlaubsvertretungen für die Nachbarn!
    Hab eine schöne Woche!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  5. Jaaa ich tausche den Arbeitsplatz auch gegen ein Haus am Meer. Gibt´s das nötige Kleingeld auch dazu??? Nein, Scherz - bis es mal soweit ist muss ich noch ein bisschen arbeiten.
    Über den Optiker-Termin habe ich jetzt auch sehr lachen müssen. Unglaublich, Oktober? Echt?
    und so viele Gärten zu pflegen. Puh, da habt ihr aber richtig zu tun.

    ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe MAnu,
    das sieht - trotz großer Hitze - nach einer schönen und zufriedenen Woche aus, lecker gebacken hast Du und gekocht, den Kater gestreichelt und die Zeit einfach bestmöglich genutzt!
    Ich wünsche Dir, wenn auch mit Verspätung, eine wunderschöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen

Danke für deine nette Nachricht!