Sonntag, 17. Juli 2016

Wochenrückblick 28/2016


Heute gab es wieder Sonne und Wärme und somit wurde der Tag draußen verbracht. Wir waren im Lautertal unterwegs und hatten einen feinen Nachmittag. Bilder zeige ich Euch nächste Woche. Ansonsten war in dieser Woche von allem was dabei, mit drei Leuten die ein Auto zur Arbeit benötigen und nur zwei Autos, war diese Woche etwas Planerei gefragt, aber wir haben es gut hinbekommen.

---

Gesehen: Ich glaub diese Woche gab es so gar nichts im Fernsehen für mich, nur Wiederholungen, genau wie heute Abend.... Mal sehen was da beim Bügeln läuft.

Gehört: Jeden Tag andere schreckliche Nachrichten im Radio, alles andere als schön!

Gelesen: Milchsblut habe ich endlich fertig gelesen. Es war ein total gutes Buch, auch wenn ich mich die ersten 250 Seiten etwas schwer tat. Ich weiß nicht weshalb, vielleicht fand ich die Personen einfach nicht sympathisch. Aber es wurde dann richtig spannend und die letzte Hälfte hatte ich dann innerhalb 2 Tage durch.


Und da hier noch ein paar Bücher zur Auswahl herum lagen, ging es gleich mit dem nächsten weiter: Gletscherkalt von Stefan König. Ein Alpen Krimi, der ganz gut ist, denn ich habe schon die Hälfte durch.


Gwerkelt: Diese Woche wurde mal wieder gestickt. Ihr wisst ja, die UFOs sollen beendet werden. Hier sind die "Zwischendurch Socken" vom letzten Jahr. Der erste ist beendet und der zweite schon begonnen.


Gemacht: Gestern haben wir nach gefühlten 10 Jahren (so lange war es aber nicht) endlich den großen Bilderrahmen im Tochterzimmer befüllt. Es musste geschnitten, geklebt und angepasst werden. Und dann waren endlich 20 Bilder in ziemlich unterschiedlichen Formaten in den dafür vorgesehenen Kästchen.
Dann wurde weiter aussortiert, alte Schulhefte von den Kindern, Schulunterlagen aus den vergangenen Jahren und meine Rezeptbücher. Da waren bald mehr Bücher in der Küche als im Wohnzimmer. Nun ist es wieder auf ein ordentliches Maß geschrumpft und die aussortierten Bücher spenden wir dem Tierheim, die sie dann verkaufen. Dann gibt es diese Woche noch eine Spendensammlung von einer wohltätigen Vereinigung und da darf das im Keller zwischengelagerte Geschirr mit. Es wird leichter im Haus.

Gelacht: Haben wir beim Durchsehen der Uralt Schulunterlagen der Kids. Da waren lustige erste Aufsätze und so manche Zeichnung dabei, über die wir so richtig lachen konnten und die auch nicht aussortiert wurden.


Da kannte sich Jemand gut mit Verkehrsschildern aus, oder?

Gefreut: Diese Woche hat sich die nächste Kollegin in den Urlaub verabschiedet und da ist mir so richtig bewusst geworden, dass ich in zwei Wochen auch Urlaub habe... Und noch soviele Überstunden, das tut irgendwie richtig gut.

Gestöhnt: Die Flugdaten der Tochter kamen diese Woche an. Abflug: 6.35h, bitte zwei Stunden vorher am Flughafen sein, und wir fahren ja auch noch 40 Minuten.... Ich habe kurz überschlagen wann wir aufstehen werden und da musste ich doch etwas stöhnen!

Gedacht: Es gibt diese Woche noch einiges zu erledigen und damit ich auch an alles denke, habe ich mir erstmal ein paar Listen angelegt, die ich dann abarbeiten werde.

Gewundert: Über das neuausgebrochene Pokemonfieber im ganzen Ländle, sogar im Museum in Stuttgart wurde von den Schulfreundinnen einer gesichtet. Tja,... (Nein, ich jage keine!) sogar die Tageszeitung hat einen großen Artikel gebracht.

Gewesen: Beim Gesundheitstag der Firma. Ich habe mir einen Vortrag über Ernährung im Alltag und Büro angehört, aber er war nicht so wie ich ihn erwartet hatte. Ich habe auf mehr Info gehofft, was man als gutes Pausenessen so mitnehmen kann, aber es ging mehr um die Ernährungspyramide, was auch ganz interessant war. Es gab noch Rückenprogramme, viele Infostände, Kurse zu denen wir uns anmelden dürfen, kostenlos, vergünstigt und einiges mehr. Es wurde frisch gekocht, ohne Zusatzstoffe und total lecker - eine gelungene Abwechslung vom Büroalltag, die toll organisiert war.

Gewundert: Beim Vortrag wurde auch erwähnt, dass die Laugenbrezel nicht gerade die gesündeste Zwischenmalzeit ist. Schade, die schmeckt doch total lecker!

Gelernt: Und noch verwunderlicher war, dass sie mit Butter besser weg kommt, das wusste ich ehrlich gesagt auch nicht. Aber wir lassen uns die Brezel nicht vermiesen und zwei Tage später gab es von der Kollegin Urlaubsbrezeln...

Gebacken: Da wir heute ja außer Haus waren, habe ich am Samstag noch schnell ein paar von den geliebten Mohnschnecken gebacken. Am Samstag waren aber alle von der Sortiererei so geschafft, dass es für jeden schon eine zum Kaffee gab, Belohnung muss ja auch sein und die zweite Runde ging dann viel leichter von der Hand. Am Abend kamen noch paar Mädels vorbei, verschwanden in der Küche und teilten mir nachher mit, dass sie noch nie so gute Mohnschnecken gegessen hätten. Ohhhh!!! Gut, dass der Mann und ich heute außer Haus waren.

Wir waren im Bootshaus und da gab es leckeren Kaffee im Freien.... Habe ich schon mal erwähnt, dass ich am liebsten stinknormalen Kaffee trinke, so wie früher, ohne doppelte Milch, ohne Sirup und was man sonst noch so alles hineinkippt?


Habt einen feinen Abend, ich muss nun schnell in die Küche.

Liebe Grüße
Manu

Kommentare:

  1. Liebe manu hocke frühmorgens beim schlichten Kaffee und lese deinen wochenruckblick. Um 7 muss ich los und ich bin urlaubsreif. Noch 2 Wochen...wie du. Und dann winken 3 Wochen Selbstbestimmung. Dir eine gute Woche wünscht Cosmee mit liebem Gruß

    AntwortenLöschen
  2. Liebe manu hocke frühmorgens beim schlichten Kaffee und lese deinen wochenruckblick. Um 7 muss ich los und ich bin urlaubsreif. Noch 2 Wochen...wie du. Und dann winken 3 Wochen Selbstbestimmung. Dir eine gute Woche wünscht Cosmee mit liebem Gruß

    AntwortenLöschen
  3. Dein Wochenrückblick liest sich wieder wunderbar abwechslungsreich, liebe Manu! Pokemon go. Was soll ich sagen? Erst gestern Abend haben wir unserem Großen erlaubt ein neues Handy von seinem Konfirmationsgeld zu bestellen.. grins breit! Ich begrüße alles, was hinterm Bildschirm hervorlockt ;)) raus, raus, raus - ist immer die bessere Alternative. Sei es Geocachen oder Pokemoncachen. Hauptsache die Kinder sind an der frischen Luft.. lach!! Obwohl gestern im Moerser Stadtpark waren schon merkwürdiger Gestalten unterwegs.. ich hoffe, die Jungs haben trotz mangelnder Vollsonne, keinen Sonnenbrand bekommen.. so hellhäutig wie die Pokemon-Cacher waren ;)) Ganz liebe Grüße in die frische, neue Woche! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. HI Manu ,
    wieder ne Menge los gewesen bei dir .
    So viele Überstunden ? Na dann bist du ja wohl wieder richtig
    drin im Arbeitsleben ?
    Im Fernsehen war nix los , fand ich auch ,. Komm ja in der
    Gartenzeit eigentlich nicht oft dazu , aber momentan lieg ich
    flach , der wäre es möglich und auch mal eine gute Abwechslung
    gewesen .
    Aber lesen und Stricken hilft ja auch immer gut , hihi .
    Eine schöne neue Woche und liebe Grüsse von JANI

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Manu
    Ui, bei Dir ist es aber auch überhaupt nicht langweilig:-)
    Bei uns sammeln sich im Moment auch Bücher. Die Bibliothek in der Schule meiner beiden Grossen schliesst und nun bringen sie KISTENWEISE Bücher heim. Die neuesten Sachen, die sonst nur entsorgt werden würden....
    Liebe Grüsse
    Sara

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Manu,
    deine Woche war nicht langweilig. Zwei Wochen hast du noch? Ich auch und ich freue mich schon auf null Verpflichtung.
    Eine gute Woche.
    Liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Manu,
    puh geschafft, diese (kurze) Arbeitswoche liegt hinter mir!
    Wie hast du dir denn den Sonntagabend nun unterhaltsam gestaltet? Wir kannten unerwarteter Weise den Tatort noch nicht ;o)
    Es ist schon immer erstaunlich, wie vollgestopft deine Wochen sind...
    Zeit für Entspannung war ja offensichtlich auch vorhanden?!
    UFO- Beseitigung? Urrg.
    Hier schlummert seit 2 Jahren auch noch ein Teilchen und viel unverplante Wolle im Vorrat :-(
    Lass dir Zeit beim stricken, bei den angekündigten 34°C brauchst du die Socken nicht so bald.
    Sommerlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Manu... Sport bei diesem Wetter? Meinen Respekt für soviel Selbstbeherrschung.
      Schön, dass die Post angekommen ist. Morgen gibts auch noch ein Posting zum Thema ;o)
      Hier ist es noch nicht gewittrig. Mal schauen, ob es in der Nacht kommt, oder vorbei zieht. Die Luft ist draußen ganz komisch. Ich bin eigentlich nicht empfindlich, was Wetterfühligkeit anbelangt, aber heute saß ich den ganzen Tag mit dickem Kopf im dunklen Zimmer.
      Bis denne, gute N8.

      Löschen

Danke für deine nette Nachricht!