Donnerstag, 9. Juni 2016

Rhabarber-Schoko-Kuchen

 

Der Mann und ich fanden den Kuchen total lecker, dem Jungvolk schmeckte er auch, jedoch ohne Rhabarber. *g* Deshalb muss er unbedingt in die Rezeptesammlung nicht, dass ich nächstes Jahr wieder ewig nach einem Rezept suchen muss.


Rhabarber-Schoko-Kuchen

Zutaten:
200g Margarine
250g Zucker
4 Eier
0,5 TL Salz
150g Mehl
150g Raspel-Schokolade
2EL Kakao
0,25 TL Backpulver

ca. 250g Rhabarber in Stücke geschnitten
(ca. 4-5 Stangen)


Für die Streusel:

90g Mehl
60g Zucker
60g Margarine

Die Margarine mit dem Zucker schaumig rühren und dann nach und nach alle restlichen Zutaten dazugeben. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und den Rhabarber darüber verteilen. Aus den Streusel-Zutaten, die Streusel zubereiten und auch über den Kuchen verteilen.

Der Kuchen wird dann im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 50 Minuten gebacken. 

Mit einem Klecks Sahne schmeckt er ganz zauberhaft!


Lasst es Euch schmecken!

Liebe Grüße
Manu

Kommentare:

  1. Liebe Manu,
    das Rezept gefällt mir sehr gut.
    Ich muss gestehen, dass ich in diesem Jahr
    noch keinen Rhabarberkuchen gegessen habe.
    Es hat sich noch nicht ergeben.
    Einen ruhigen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manu,
    Rhabarberkuchen mag ich in allen Variationen. Danke für dieses leckere Rezept!
    Ganz liebe Grüße und noch einen schönen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Manu,
    danke für das schöne Rezept,obwohl Rhabarber ja auch nicht so mein Favorit ist.
    Kann es ja auch ohne ausprobieren:)
    Hab noch einen schönen Abend!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Manu, also das muss ich mir gleich mal abspeichern und auch probieren, solange es noch Rhabarber gibt. Wir mögen Rhabarber so gerne und Schoko als Kombination habe ich noch nie probiert. Danke für die Inspiration und dir weiterhin alles Gute.
    LG Nina

    AntwortenLöschen
  5. Danke für das Rezept !
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Manu,
    Rhabarber und Schoko?!
    - Klingt ja erstmal ungewöhnlich.
    Dein Rezept werde ich mir vormerken, da du es so warm empfiehlst, weiß jedoch noch nicht, ob ich es wirklich ausprobiere.
    Meine Lust zu backen ist gerade etwas reduziert...
    Dir wünsche ich schonmal ein schönes Wochenende, bevor ich gleich ins Büro starte.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Manu,
    danke für das Rezept von diesem sicher super leckeren Rhabarberkuchen!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein schönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Manu
    ein leckeres tolles Rezept und ist schnell gemacht und ich werde kein Rhabarbar sondern was anderes drauf machen da mein Schatz ihn nicht magt!
    Schönes Wochenende wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  9. siehst du, und gerade ich werde rhabarber drauf machen. ich überlege nämlich schon seit einiger zeit etwas von diesen herrlichen stangen hier zu verarbeiten ;). danke für das rezept. liebe grüße, sabine

    AntwortenLöschen
  10. Huch über deinen Kuchen bin ich zufällig "am Neckarstrand" gestolpert und werde ihn gerne ausprobieren - habe noch so viel Rhabarber im Garten. Vielen Dank fürs Posten. LG Marion

    AntwortenLöschen

Danke für deine nette Nachricht!