Mittwoch, 13. Januar 2016

Rotkäppchen-Torte


Heute stand ich schon wieder in der Küche und musste für morgen den Nachtischkuchen für's Geburtstagsessen im Büro backen. Gefühlte hundert Kuchen habe ich in den letzten Wochen gebacken, aber heute war der letzte an der Reihe, dann ist erst mal Schluss!!! Heute gab es auch was mit Kirschen und als ich so in der Vorratskammer stand, war da nur noch ein Glas Kirschen - es stehen aber immer zwei da. Und dann ist mir wieder eingefallen wo das eine Glas hin ging und, dass dieses Rezept es immer noch nicht in die Rezeptesammlung auf den Blog geschafft hat. Deshalb heute mal wieder ein Rezept!


Rotkäppchen-Torte

Zutaten für den Teig:

175g Margarine
150g Zucker
1EL Vanillezucker
3 Eier
200g Mehl
2TL Backpulver
2-3 EL Nutella
1 Glas Kirschen

Für die Füllung:

500g Magerquark
50g Zucker
1EL Vanillezucker
500ml Sahne
3P. Sahnesteif

Für den Guß:

2P. Tortenguß rot
50g Zucker
400ml Kirschsaft


Den Rührteig aus Margarine, Zucker, Vanillezucker, Eiern, Mehl und Backpulver zubereiten. Dann die Hälfte davon in eine Springform geben, unter die andere Hälfte des Teiges die Nutella rühren und auch in die Springform geben. Die Kirschen abtropfen lassen und den Kirschsaft für den Guß zurückbehalten. Die Kirschen auf den Teig geben und die Springform in den Ofen schieben. Das Ganze wird dann bei 180 Grad (vorgeheizt) ca. 30 Min. gebacken.

Den gut abgekühlten Tortenboden aus der Form nehmen und dann für die Füllung den Quark, den  Zucker und den Vanillezucker miteinander verrühren. Die Sahne mit dem Sahnesteif schlagen und unter die Quarkmasse heben. Einen Tortenrand um den Tortenboden legen, die Quarkmasse darauf verteilen und gut glatt streichen. Ich gebe die soweit fertige Torte dann für einige Stunden in den Kühlschrank. Sollte die Masse noch nicht gut durchgekühlt sein, bekommt ihr nachher eine gefleckte obere Schicht!

Für den Guß mit den genannten Zutaten einen Tortenguß nach Packungsanweisung erstellen, kurz abkühlen lassen und dann auf der Quarkmasse verteilen. Danach wieder in den Kühlschrank und wenn alles gut abgekühlt ist, einfach nur noch genießen!


Kalorien: Bestimmt ganz viele, aber einmal im Jahr darf das sein! Und wenn ich sie im Sommer backe, dann wandle ich das Ganze etwas ab und es leuchtet mir dann gelb entgegen...

Liebe Grüße
Manu

Kommentare:

  1. Liebe Manu!
    Hmmm....das klingt sehr lecker und absolut nach meinem Geschmack :-)
    Dankeschön für das tolle Rezept!
    Das wird auf jeden Fall mal probiert, denn wir sind hier olle Schleckermäulchen.
    Viele liebe Grüße SUSANNE

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manu!
    Hmmm....das klingt sehr lecker und absolut nach meinem Geschmack :-)
    Dankeschön für das tolle Rezept!
    Das wird auf jeden Fall mal probiert, denn wir sind hier olle Schleckermäulchen.
    Viele liebe Grüße SUSANNE

    AntwortenLöschen
  3. OH.MEIN.GOTT.
    die hätt ich jetzt gerne hier bei mir. Die sieht herrlich lecker aus!!!!!!!
    Glg Kuni

    AntwortenLöschen
  4. OH.MEIN.GOTT.
    die hätt ich jetzt gerne hier bei mir. Die sieht herrlich lecker aus!!!!!!!
    Glg Kuni

    AntwortenLöschen
  5. Sehr lecker.
    Rezept ist notiert.
    Ganz liebe Grüße
    Lina

    AntwortenLöschen
  6. hm lecker!!!
    wir hatten ende november anfang dezember kuchenzeit, hatten wir gefüllt jeden tag kuchen gebacken, jetzt ist die zeit vorbei:)
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  7. hmmmm. Lecker sieht der Kuchen aus.
    Dir eine entspannte Restarbeitswoche.
    Liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  8. Oh wie lecker, Rotkäppchen Torte mag ich total gerne
    GLG Silke

    AntwortenLöschen
  9. Für mich auch ein Stückchen bitte !

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Manuela,
    der Kuchen, nein die Torte, sieht ja so lecker aus.
    Ich werde mir das Rezept mal abschreiben und sie demnächst nachbacken. So fruchtige Torten finde ich immer besonders lecker.
    Danke für das Rezept und liebe Grüße
    Käthe

    AntwortenLöschen
  11. Super lecker, die steht demnächst auch bei uns auf dem Tisch. Ich liebe einfach backen und freue mich trotz meinen gefühlt 100000 Rezepten immer wieder über neue.

    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  12. Es ist im Moment zwar nicht die klassische Kuchenzeit, aber so ein leckeres Stück Torte würde ich auch jetzt, kurz vor Mitternacht essen.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  13. Manu, der Kuchen sieht KÖSTLICH! aus.
    Du führst mich echt in Versuchung...

    Allerdings habe ich beschlossen, mindestens bis Ostern (zum Glück liegt das ja früh, dieses Jahr) komplett auf allen Süßkram zu verzichten, mich gesünder zu ernähren und weniger Fleisch (vor allem auch keine Wurst mehr) zu essen.
    Nachdem ich festgestellt hab, dass ich häufig nicht aus Hunger esse und oft Lebensmittel verzehre, auf die ich im Grunde keine Lust hab, nur weil sie bequem zu beschaffen sind, oder meine Lieben gerade davon essen, entstand mein Vorsatz, die Ernährung mal etwas bewusster zu gestalten. Bestimmt spielt die Gewohnheit auch in diesem Bereich eine große Rolle. Ich bin gespannt, wie lange ich mich damit wohl fühle.
    Übrigens ist das kein Neujahrsvorsatz, sondern eher schon eine ältere Idee. Leider spielen bei Mahlzeiten auch immer soziale Komponenten eine Rolle und viele Meschen sind schwer beleidigt, wenn man ihr selbst Gekochtes oder Gebackenes ablehnt.
    Dein Kuchenrezept druck ich mir sicherheitshalber mal nicht aus... (notfalls weiß ich ja, wo es zu finden ist ;o)
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Manu,

    sehr lecker sieht Deine Torte aus und ich bin mir sicher, sie würde mir auch ganz prima schmecken. Auch hier wurde in den letzten Wochen ja sehr viel gebacken und wir müssen wahrscheinlich alle etwas langsamer machen jetzt.

    Ich wünsche Dir einen schönen Donnerstag und lasse Dir liebe Grüße hier,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Manu,
    hmmmm,allein die Bilder verheissen schon wahren Genuss! Danke für dieses tolle Rezept! Also, irgendwann probier ihc die sicher mal aus, aber nach all den Weihanchtsbäckereien ist auch hier erst mal Pause *lach*
    Ich wünsche Dir einen schönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  16. OOoojjaaa, die mache ich auch immer und sie kommt auch immer an, weil sie sehr gut ist. Nur gebe ich keine Nutella rein.
    Ich werde aber bis auf wenige Kuchen auf den Süßkram verzichten.
    Ich habe gottseidank mein Gewicht wieder und weils so gut geklappt hat, werde ich eine Fastenzeit einlegen.
    :-))

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Manu,
    mmh,da würde ich jetzt gern auch ein Stück von essen.
    Danke für das Rezept,das werde ich zum Geburtstag bestimmt mal nachbacken.
    Bin auch froh,wenn ich nicht dauernd backen muss...
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  18. Mmmhhh...die sieht ja lecker aus!
    Danke für das Rezept.

    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  19. Hmmm, die sieht ja köstlich aus, liebe Manu. Und da wir all die Zutaten, die du hier verarbeitet hast, gerne mögen, nehme ich mir das Rezept gleich mal zum Testen mit. Vielleicht klappt es schon am Wochenende. Kuchen gehört bei uns zum Nachmittagskaffee einfach dazu.

    ∗♥∗☆❄★❄☆∗♥∗
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So, da bin ich wieder.
      Rezept wurde getestet und als seeehr lecker eingestuft. Von allen Verkostern. Nur der Guss ist mir nicht so gut gelungen. Habe ihn anscheinend zu lange abkühlen lassen. Ist dann auf der Masse gleich erstarrt und ich hatte meine liebe Not ihn bis nach außen zu ziehen. War nix mit ebener Fläche so wie auf deiner Abbildung. Beim nächsten Versuch wird’s sicher besser! *zwinker* LG Uschi

      Löschen
  20. Liebe Manu,
    ich nehme gerne ein Stückchen....
    Lecker sieht er aus....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  21. Wow das hört sich super lecker an.
    Die versuche ich auch mal.
    Liebste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Manu,
    Die sieht superlecker aus. Vielen, vielen Dank für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Silvana

    AntwortenLöschen
  23. Hallo liebe Manu,

    ich finde es immer toll wenn Rezepte gepostet werden, da bekommt man so viele schöne neue Ideen. Und dieses Rezept kann man wundervoll umwandeln in eine milchfreie Torte.
    LG
    Barbra

    AntwortenLöschen
  24. Hmmmmmm, Rotkäppchentorte,
    ich liebe sie :O)

    AntwortenLöschen

Danke für deine nette Nachricht!