Sonntag, 11. Januar 2015

Wochenrückblick 02/2015

Die erste Woche in der alle wieder bei der Arbeit bzw. in der Schule sind ist nun vorbei. Wir sind noch etwas müde von der freien Zeit und das Aufstehen noch nicht so ganz gewöhnt. Der Geburtstag vom Mann, Besuch und ein Theaterbesuch der Tochter brachten uns diese Woche auch nicht wirklich früh ins Bett, hoffen wir, dass uns das nächste Woche besser gelingt.

(nach ein paar Tagen auch nicht mehr ganz frisch - Schade!)

Gesehen: Tatort, Endlich wieder Bergdoktor, auf der Flucht (bestimmt schon zum 4. mal und immer noch begeistert davon), Land unter auf Hallig Hooge und den 1. Teil des Projekt Waldorfschule (ich habe ja schon mal davon berichtet).


Gelesen: Diverse Zeitschriften die hier liegengeblieben sind und die beiden Bücher.


Gehört: Schlimme Nachrichten aus Frankreich!

Gemacht: Eines der Projekte dieses Jahr heißt: Reduzierung - von allem nur das was gebraucht wird bzw. schön ist. Und so bin ich immer wieder am sortieren... Deko für die Jahresfeier geplant und ansonsten ein paar Überstunden geleistet.

Gewerkelt: Die Kleeblätter schnell gehäkelt, etwas Deko hergestellt und gestrickt.

Gedacht: Was war da eigentlich los in Frankreich? Wie kann denn so etwas passieren?

Gefreut: Über den Zweig aus der Amaryllis, der immer weiter austreibt und Wurzeln bekommt.


Gestaunt und gespürt: Über das Wetter und den Blick morgens aus dem Flurfenster. Fast noch geschlossene Schneedecke am Freitag mit Sturm und anschließendem Regen.

(Bild von letzter Woche, aber so sah es noch immer aus)

Am Samstag war der Frühling da mit jeder menge Wind und ganzen 15 Grad, was war das für ein tolles Gefühl.


Heute dieser Ausblick, der mich echt sprachlos machte.


Und zum Mittag noch schlimmer.


Morgen soll es nun wieder deutlich wärmer werden. Ich glaube es ist April!

Gestöhnt: Hat wahrscheinlich der Teppichverkäufer, als wir ewig einen bestimmten Teppich anschauten und dann doch keinen kauften.

Gelacht: Die Tochter fand es total witzig als Jemand auf Twitter schrieb: An die drei spanisch sprechenden Mädchen hinter mir im Bus. Ich verstehe Euch sehr gut und finde meinen Schal nicht hässlich.
Als ich der Tochter einen Teppich der zur Auswahl steht zeigte, ging die Augenbraue hoch.
Mein Kommentar dazu: Morgen schreibe ich im Blog, liebe Tochter ich finde den Teppich sehr schön und habe das Zucken in Deinem Gesicht sehr wohl bemerkt! (Da mussten wir beide Lachen!)

Gewesen: Beim Schuhhändler mit dem Mann, in zwei Möbelhäusern, im Buchladen, im Asiaimbiss, in der Bücherei und mit der Tochter im Klamottenladen.

Gekauft: Keinen Teppich und das war der eigentliche Grund in die große Stadt zu fahren.

Gewünscht: Ich wünsche mir, dass sich Frankreich nicht mehr wiederholt und wir ganz schnell den ultimativen Teppich finden und dieser auch bezahlbar ist.

Geärgert: Ich: Das gibt eine Riesensauerei, hört auf. Man kann nicht vor dem Ofenfenster Marshmallows grillen.


Man kann, aber ich hatte halt doch ein kleines bisschen recht und so musste heute Jemand die Ofentüre putzen.

Gebacken: Mohnschnecken, Himbeerkuchen und die Käsefüsse von Gestern!


Liebe Grüsse
Manu

Kommentare:

  1. Liebe Manu
    Auch diese Woche scheint wieder abwechslungsreich und interessant verlaufen zu sein! PS.: ich bin auch so ein geheimer Bergdoktor und bergretter Junkie ;-)

    Schönste Grüsse
    Esther

    AntwortenLöschen
  2. Euer Wetter ist ja wirklich richtig krass! Noch viel schlimmer als eigentlich im April.
    Bis auf dem Sommer hattet Ihr ja richtige Jahreszeitenwechsel innerhalb weniger Tage.
    Herbststürme, den Winter mit Schnee und den Frühling.
    Bei uns ist es eigentlich durchgehend stürmisch und es regnet. Richtiger Eintagsbrei.
    Aber ich weiß nicht, ob ich mit Euch tauschen möchte...^^

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Wieder viel passiert und viel erlebt liebe Manu!
    Hab morgen einen guten Wochenstart und wir wünschen uns alle besseres Wetter, gell?
    Liebe Grüße zu dir
    Ulli

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Manu,
    deine Wochenrückblicke lese ich total gerne. Für dieses Jahr habe ich mir vorgenommen mich auch jede Woche hinzusetzen und mir Notizen nach diesem Schema zu machen. Danke für die Inspiration. Mal schauen ob ich das durchziehen kann. Jedoch möchte ich meine Rückblicke nicht veröffentlichen und wenn nur vereinzelt.
    Liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die Einblicke.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Manu,
    ja schlimm was in Frankreich passiert ist, bin so froh das mein Mann gut nach Hause gekommen ist. Der hätte nicht Paris fahren können. Zum Glück war er da schon wieder
    zu Hause.
    Deine Bücher sagen gerade, dass was ich auch tun werde.
    Da hatten wir die gleichen Gedanken.
    Das Wetter ja ist stürmisch verrückt. Doch wir hier sind verschont worden.
    Der Wind war stark aber nicht so schlimm.
    Dir eine schöne Woche mit viel Schlaf.
    Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Manu, wie doch so ein bißchen Schnee das Gelände verwandelt, es sind schöne Fotos davon. Der Blumenstrauß sieht doch noch gut aus, er schmückt sehr. Tolle Servietten, die gefallen mir aber so was von :-) , einen guten Wochenanfang wünscht ClauDia.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Manu,
    eine abwechslungsreiche Woche liegt ja hinter Dir/Euch.
    Für diese wünsche ich Dir Ruhe, Kreativität, Lachen und Liebe.
    Herzliche Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. hallo manu,
    eine schöne und abwechslungsreiche woche liegt hinter dir.
    wie ist denn das buch ich kauf nix? leckere sachen hast du gezaubert!!!
    hab eine schöne woche,
    alles liebe,regina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Manu,
    sehr kreativ und fleißig hast Du diese Woche hinter Dich gebracht! Ja, die Marshmallows - hier hätte ich mich auch furchtbar geärgert :-) Die neue Ausgabe von Schrot und Korn habe ich auch zuhause, bin aber noch nicht dazu gekommen, sie zu lesen.........
    Eine schöne neue Woche und herzliche Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen
  11. Ach, es war wieder so schön, mit dir über die vergangene Woche zu plaudern. Du erzählst so fantastisch, da muss man gar nicht dazwischen reden! ;-)!!! LG Martina

    AntwortenLöschen
  12. Ich fand ihn auch schön deinen Rückblick der Woche. Hier spielt das Wetter auch verrückt und die Temperaturen schwanken ständig um die 10 Grad rauf und runter.
    GELACHT: gefiel mir heute besonders gut.
    :O)
    Liebe Manu, ich freue mich sehr, dass du mich verlinkt hast *DANKE*

    AntwortenLöschen

Danke für deine nette Nachricht!