Mittwoch, 4. Juni 2014

Preiselbeer-Mohntorte mit Eierlikör

Das Rezept vom leckeren Geburtstagskuchen


Zutaten für den Boden:
4 Eier
4EL Wasser
150g Zucker
150g Mehl
2TL Backpulver
150g Mohn

für die Füllung und Obendrauf:
1 Glas Preiselbeeren (400g)
600ml Sahne
3EL Zucker
3P. Sahnesteif
Eierlikör
Raspelschokolade

Die Eier trennen, die Eiweiße sehr steif schlagen. Die Eigelbe mit dem Zucker und 4EL Wasser zusammenrühren. Mehl, Backpulver und Mohn mischen und zusammen mit dem Eischnee unter die Eigelbe heben.

Den Teig in einer Sprinform bei 200 Grad im vorgeheizten Backofen für ca. 30 Min. backen.

Ich backe den Boden immer am Tag vorher, so muss ich nicht warten bis er ausgekühlt ist. Den Boden in der Mitte durchschneiden und die Preiselbeeren darauf verteilen. Die Sahne mit dem Zucker und dem Sahnesteif steif schlagen. Etwa zwei Drittel (eher weniger) über die Preiselbeeren verteilen. Den nächsten Boden auflegen und mit der übrigen Sahne bestreichen. Tupfen auf den Rand spritzen, den Eierlikör in die Mitte gießen und die Tupfen mit Schokoraspel verzieren.

Bis zum Verzehr ab in den Kühlschrank.

Schmeckt super lecker und seeehr mohnig!!!!

Liebe Grüße
Manu

Kommentare:

  1. Sie sieht soooo lecker aus. Danke für das Rezept!
    Einen schönen Abend - wir machen uns gleich auf den
    Weg zu Dr. Eckhard von Hirschhausen - ich freue mich schon!
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Manu,

    was für eine leckere Kombination. Mohn und Preiselbeeren?! Das sollte ich vielleicht mal ausprobieren.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  3. Mit Mohn kenne ich das Rezept auch noch nicht. Meine Mutter machte ihn früher mit Nüssen und das Kniffeligste war immer den Sahnering so dicht hinzubekommen, dass der Eierlikör nicht durch ein kleines Löchlein wieder herausfloss. Ist doch mal wieder einen Versuch wert ;o)
    Mach's gut, Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für das Rezept,
    das werde ich mal nach machen ich liebe Mohn und Eierlikör in einer Torte!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. Boah! Die Torte sieht seeeeehr lecker aus!
    Liebste Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Manu, du Liebe,
    das ist ein ganz tolles Rezept und die Torte sieht
    so einladend aus. Hast du noch ein Stückchen übrig?
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Manu,

    solche Eierlikörkuchen gibt es auch im Café wo meine Mutter zu Gange ist ;)
    aber für mich wäre es nichts, da ich ja keinen Alkohol zu mir nehme.

    Ausschauen tut er aber lecker.

    Liebe Grüße und noch einen schönen Abend
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Manu,

    mmmhhhh ein sehr leckeres Rezept. Ich habe es mir gleich mal abgespeichert.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Manu,
    danke für das tolle Rezept, da läuft mir das Wasser im Munde zusammen!
    Danke für deinen Kommentar auf meinem Blog!
    Apropos Nettigkeiten! Würde mich ja schon freuen über was kleines von dir! Aber ich habe erst gerade eine Runde Nettigkeiten hinter mir! Also, ich passe dieses mal! Sorry! und ich habe es total verschwitzt bei dir ein "ich will nicht" beim Kommentieren an zu hängen! Aber ich glaube das ist kein Problem für dich, denn ich habe gesehen, das da ein paar Neue gerne mitmachen würden! Ich finde es eine schöne Geste, diese Nettigkeiten und werde gerne wieder mal zu einem späteren Zeitpunkt mit machen! Ich hoffe du kannst mich verstehen.
    Ich wünsche dir von Herzen noch einen schönen Abend
    as lieabs Grüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Guten Abend liebe Manu!
    Guck mal eben auf deinem Blog vorbei und was sehe ich da, ein soooooooooooooooo leckerer Kuchen, jammi. Das Rezept muss ich mir gleich mal abschreiben in mein Rezepte-Buch, denn ich liebe Mohn.
    Schlaf gut, drück dich und bis ganz bald....
    Ulli

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Manuela,
    ganz lecker sieht der Kuchen aus, ich liebe Eierlikörkuchen! Mit Preiselbeeren kannte ich ihn noch nicht!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  12. Sehr lecker und sehr sympathisch, weil du die Kalorien pro Stück nicht dazugeschrieben hast :-)
    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  13. Liebste Manu!!
    DANKE für das super-schöne Rezept!!! Der Kuchen könnte in einer Konditorei nicht schöner aussehen!!!
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  14. Lecker! Meine Mama hatt früher einen ziemlich ähnlichen Kuchen gebacken, allerdings mit Mandeln anstatt Mohn und ohne Preisselbeeren. LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  15. Oh, sieht der KÖSTLICH aus, liebe Manu!
    Da würde ich jetzt gern ein Stück davon "vernaschen" :o))
    Alles Liebe & schöne Pfingsten, Traude

    AntwortenLöschen

Danke für deine nette Nachricht!